Das große Saisonfinale – am 8. Juli

Das große Finale der Poetry Slam-Saison 2017/18. Dabei sind alle Siegerinnen und Sieger von Oktober bis Mai. Das Publikum entscheidet: Wer wird Sieger der Sieger und vertritt Würzburg bei den deutschsprachigen Meisterschaften? In 1-gegen-1-Duellen geht es übers Halbfinale ins Finale. Es kann nur Eine/n geben!

Moderiert wird gewohnheitsmäßig von Slam-Superstar Christian Ritter.

Im Line-Up stehen:

Erik Leichter (Berlin, Sieger Oktober 2017 & Februar 2018)
Henrik Szanto (Wien, Sieger November 2017)
Leticia Wahl (Marburg, Siegerin Dezember 2017)
Nils Frenzel (Köln, Sieger Januar 2018)
Hank M. Flemming (Tübingen, 2. Sieger Februar 2018)
Sven Hensel (Bochum, Sieger März 2018)
Micha Ebeling (Berlin, Sieger April 2018)
Jey Jey Glünderling (Frankfurt, Sieger Mai 2018)

Karten gibt es für 12 Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf oder für 15 Euro an der Abendkasse.

„Aber da ist doch WM!?!?“ – „Spielfreier Sonntag!“

Poetry Slam Würzburg Saisonfinale | Posthalle | 8. Juli 2018 | 19.00 Uhr Einlass, 20.00 Uhr Beginn | Hier gibt es Tickets im Vorverkauf bei TixForGigs

Advertisements

Poetry Slam am 6. Mai

Poetry Slam. Mit sieben Minuten Bühnenzeit für alle selbstverfassten Texte. Mit Publikumswertung, säckeweise Geschenken und Christian Ritter als Moderator.

Featured Artist: Friedemann Weise

Line-Up:

Rainer Holl (Leipzig)
Paul Bokowski (Berlin)
Jey Jey Glünderling (Frankfurt)
Oscar Malinowski (Aachen)
Kaleb Erdmann (Frankfurt)
Lennart Hamann (Hamburg)

Bis zu 3 SlammerInnen können via offene Liste teilnehmen, jede/r mit eigenen Texten ist willkommen. Bei mehr als insgesamt 10 Anmeldungen wird gelost, wer drankommt.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.15 Uhr. 10 Euro Eintritt, nur Abendkasse.

Poetry Slam am 8. April

Wegen einer Veranstaltung namens „Ostern“ diesmal am zweiten Sonntag des Monats: Poetry Slam.
Mit sieben Minuten Bühnenzeit für alle selbstverfassten Texte. Mit Publikumswertung, säckeweise Geschenken und CHRISTIAN RITTER als Moderator.

Dabei sind:

SEBASTIAN 23 als Anheizer und Featured Artist

Im Line-Up:

MICHA EBELING (Berlin)
VALENTINA MUSSELIUS (Leipzig)
SIMEON BUSS (Bremen)
KIM CATRIN (Düsseldorf)
BERNARD HOFFMEISTER (Düsseldorf)
ANDREA MARIA FAHRENKAMPF (Saarbrücken)

Bis zu 3 SlammerInnen können via offene Liste teilnehmen, jede/r mit eigenen Texten ist willkommen. Bei mehr als insgesamt 10 Anmeldungen wird gelost, wer drankommt.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.15 Uhr. 10 Euro Eintritt, nur Abendkasse. Hier entlang zum fb-Event.

Poetry Slam am 4. März

Poetry Slam. Mit sieben Minuten Bühnenzeit für alle selbstverfassten Texte. Mit Publikumswertung, säckeweise Geschenken und Christian Ritter als Moderator.
 
Line-Up:
 
Helmuth Steierwald (Nürnberg)
Juston Buße (Berlin)
Darryl Kiermeier (München)
Sven Hensel (Bochum)
Stella Reiss (Nürnberg)
Lena Hofhansl (Stuttgart)
Nils Nektarine (Würzburg)
 
Feature Act:
Chris Louis Müller (Würzburg)
 
Bis zu 3 SlammerInnen können via offene Liste teilnehmen, jede/r mit eigenen Texten ist willkommen. Bei mehr als insgesamt 10 Anmeldungen wird gelost, wer drankommt.
 
Posthalle. Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.15 Uhr. 10 Euro Eintritt, nur Abendkasse.
Hier entlang zum fb-Event.

Poetry Slam am 4. Februar

Poetry Slam. Mit sieben Minuten Bühnenzeit für alle selbstverfassten Texte. Mit Publikumswertung, säckeweise Geschenken und Christian Ritter als Moderator.

Featured Artist: Elly Dubberk a.k.a. NaDu

Line-Up:

Friedrich Herrmann (Jena)
Erik Leichter (Berlin)
Volker Surmann – Autor (Berlin)
Hank M. Flemming (Tübingen)
Raphael Breuer (Bayreuth)
Mika Akim (Würzburg)

Bis zu 3 SlammerInnen können via offene Liste teilnehmen, jede/r mit eigenen Texten ist willkommen. Bei mehr als insgesamt 10 Anmeldungen wird gelost, wer drankommt.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.15 Uhr. 10 Euro Eintritt, nur Abendkasse. Hier entlang zum fb-Event.

Das Lumpenpack – Die Zukunft wird groß – am 30. Januar – Support: Tino Bomelino

Wir präsentieren: Das Lumpenpack
Support: Tino Bomelino

30. Januar 2018 | 20.00 Uhr | Posthalle | hier geht es direkt zum Vorverkauf

Die Rückkehr der Konfettiritter! Mit ihrem dritten Studioalbum „Die Zukunft wird groß“ im Gepäck geht das Lumpenpack auf
gleichnamige Tour. Neue Lieder, alte Fressen. Endlich eine richtige Band sein, scheint die Parole und so heißt es: Clubs und keine Stühle. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Lieder, Witze, Geschichten – der eine spielt Klampfe, der andere tanzt – Konzepte, die sich bewährt haben.

Unterstützt vom Mannheimer Comedian Tino Bomelino tritt das Lumpenpack 2018 den Beweis an, dass die Zukunft – zumindest für zwei Stunden – groß wird.

22096225_10156831779337818_6441384614437254841_o

Das Lumpenpack ist eine Band mit Hang zu ausgelassenen Pläuschchen zwischen ihren Songs. Konzertcomedy nennen sie das Ganze. Eine Gitarre, zwei Stimmen, viel Konfetti. Man könnte an die Ärzte denken, wenn man sie hört, oder an die Doofen, aber
selten mehr als eine flüchtige Assoziation, zu eigen ist das, was die beiden Mittzwanziger tun. Lustig, aber nie billig, ironisch, aber nie spottend, bissig, aber nie verletzend. Klamauk mit Denken.

2017 veröffentlichen Jonas Meyer und Max Kennel nun zwei Jahre nach „Steil II“ ihr drittes Album: „Die Zukunft wird groß“.
Erwachsener geworden, wollen sie jetzt die Versprechen eingelöst sehen, die man ihnen gemacht hat, dass einem doch die Welt offensteht und man alles schaffen kann. Eine Auseinandersetzung mit dem Status Quo eines Endzeitstudenten, die in der Frage
mündet: Ist es das jetzt? Die Zukunft, von der alle sprachen?

Tino Bomelino gilt als einer der genialsten Künstler der deutschsprachigen Slamszene. Er schreibt nicht nur irrwitzige Geschichten sondern macht Musik, Soundexperimente, Visuals, Kunst im öffentlichen Raum und ‚ist einfach 1 abgefahrener Dude‘.

19390668_985756738227898_7463279288217357620_o